Seit 2015 unterstützen wir nun schon die ILEM-Bibelschule in Pakwach. Im Dezember 2017 haben wir ein Grundstück gekauft und im Laufe der nächsten Jahre wollen wir dort ein Trainingszentrum für Leiter und Pastoren aus ländlichen Gegenden aufbauen. Das Grundstück ist 3200 m² groß und ist an einer strategisch günstigen Stelle – in einem Einzugsgebiet für Pastoren u. a. aus dem Kongo und dem Süd-Sudan.

Unser Schulgebäude ist fast fertig! In den vergangenen Monaten wurden Decken hochgezogen, das Dach gedeckt, Wände verputzt und Fenster eingesetzt. Dank Eurer großzügigen Unterstützung sind wir schon so weit gekommen – Danke dafür!  Um Phase 1 des Baus abzuschließen, liegen noch folgende Arbeiten vor uns: Streichen des gesamten Gebäudes sowie der Bau eines kleinen Küchengebäudes. Im Oktober kommen die Studenten zum nächsten Block der Bibelschule, zudem haben wir eine Leiterkonferenz auf unserem Gelände. Es wäre sehr hilfreich, wenn wir bis dahin schon Strom hätten. Daher würden wir gerne eine kleine Solaranlage kaufen um Licht zu haben und elektronische Geräte (Laptop etc.) laden zu können. Ein weiterer Wunsch von uns ist es, dass wir auch bei der Wasserversorgung (durch Regenwassertanks) autark werden. Die städtischen Wasserleitungen wurden schon zum dritten Mal durchtrennt und das kostet uns jedes Mal Geld, weil wir Arbeiter für das Wassertragen bezahlen müssen. Für die Solaranlage und zwei Wassertanks benötigen wir in etwa 2500 €. 

Wenn Ihr es auf dem Herzen habt, beim Bau der Schule zu helfen, dann könnt ihr mit dem Vermerk „Schulbau Uganda“ an unseren Verein spenden, z.B. als Überweisung oder auch über Paypal. Als gemeinnütziger Verein können wir Spendenquittungen ausstellen. 

Danke für Eure Unterstützung

Bankverbindung:

carriers of hope e.V.
IBAN: DE78 74050000 0030445795
BIC: BYLADEM1PAS
SPARKASSE PASSAU

Für Spendenbescheinigungen bitte stets Name und Adresse im Verwendungszweck angeben

 

PayPal (auf das Logo klicken): das ist ein bild