`carriers of hope´, zu deutsch `Träger der Hoffnung´ ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zur Aufgabe macht, weltweit die Nachricht von Gottes Liebe zu predigen, Gläubige auszubilden sowie benachteiligte Menschen zu unterstützen. `hope´steht für die Hoffnung, die durch die Gegenwart Jesu in all seinen Nachfolgern lebt. `carriers´ sind Menschen, die diese Hoffnung in die letzen Winkel dieser Welt hinaustragen und die Liebe Gottes durch Worte verkünden und durch Taten demonstrieren. Dies geschieht insbesonders durch

  • Evangelisation: Einsätze auf der Straße oder öffentliche Veranstaltungen.
  • Gemeindegründung und Unterstützung beim Gemeindebau.
  • Seminare und Konferenzen zum Thema Evangelisation und Jüngerschaft,
  • Aufbau von Schulungszentren zur Aus- und Weiterbildung von geistlichen Mitarbeitern.
  • Hilfe durch humanitäre Kurzeinsätze sowie finanzielle und materielle Unterstützung für bedürftige Menschen. 

`carriers of hope´– Gründer Nico Borissov lebt mit seiner Familie in Passau/Deutschland und ist in seiner Heimatgemeinde Leiter für Internationalen Dienst und Evangelisation. 2011 beendete er das Berliner Bibelkolleg der Gemeinde auf dem Weg/Berlin und 2016 ein Studium der Theologie (amerikanischer Bachelor of Theology – NCIU). Er leitete in den letzten Jahren gemeindeübergreifende Evangelisations-Einsätze, war Sprecher in verschiedenen Gemeinden, auf Schulungen, Seminaren oder Konferenzen. Ab 2012 kamen zudem internationale Stationen hinzu: Verschiedene Evangelisations-Veranstaltungen (Ukraine, Philippinen, Rumänien, Bulgarien, DR Kongo, Serbien), Gemeindegründung und der Bau einer Leiterschaftsschule in Uganda.

`carriers of hope e.V.´ stützt sich auf die Grundlage der »Lausanner Verpflichtung«, ist überkonfessionell tätig und arbeitet mit christlichen Gemeinschaften zusammen, die sich dem international anerkannten »apostolischen Glaubensbekenntnis« angeschlossen haben. Dabei wurden bei internationalen Projekten mit verschiedenen christlichen Bewegungen (z.B. Baptisten, Mennoniten, verschiedene Pfingstkirchen, Ableger der rumänisch-orthodoxen Kirche etc.) zusammengearbeitet. Bei Veranstaltungen und Seminaren kooperieren wir immer wieder mit Organisationen, die in Deutschland ansässig sind (Bsp. Imeto e.V., e:motion).  

Bei evangelistischen Veranstaltungen wird im Voraus mit den jeweiligen Leitern vor Ort geplant. Die Gemeinden kümmern sich um das Bekanntmachen der Veranstaltung, die Bereitstellung von Seelsorgern und die Nacharbeit der gewonnenen Personen. Falls es vor Ort noch keine Gemeinde gibt, wird versucht – auch in Zusammenarbeit mit ansässigen Organisationen – eine Neugründung und nachhaltige Betreuung zu gewährleisten.  

Stimmen zu carriers of hope e.V. 

„Carriers of hope… a ministry constantly molded by the potter – Holy Spirit.  Since its inception it has always sought after God’s heart. Five years down the road I see carriers of hope pursuing God and his purposes at all costs. Continuing the work of Jesus, carriers of hope makes disciples that make disciples that make disciples.“ Pastor Alex Bud (Antioch Church Gulu/Uganda

„Ich kenne Nico Borissov schon seit etlichen Jahren und habe viele Seminare, Einsätze und Projekte zusammen mit ihm durchgeführt. Er ist ein Mann mit einem brennenden Herzen für Jesus und er setzt sein Leben dafür ein, dass sich das Reich Gottes ausbreitet – in Deutschland und anderen Teilen der Welt. In seiner Gabe, Menschen mit dem Evangelium zu erreichen, hat er immer einen Blick für den Einzelnen, wie auch für die größeren strategischen Zusammenhänge. Hierbei ist sein Ziel nicht nur, dass Menschen Jesus kennenlernen und gerettet werden, sondern auch, dass sie ihm nachfolgen, geistlich wachsen, in eine Gemeinde integriert werden und in ihre Berufung hineinkommen. Nico hat eine starke Lehrgabe und versteht es, tiefe geistliche Zusammenhänge aufzuschlüsseln und zu erklären, so dass jeder sie erfassen kann. So versteht er es, nicht nur packend zu predigen und Menschen in der Kraft des Heiligen Geistes zu dienen, sondern auch die Nachfolger Jesu für den Dienst, den Gott ihnen gegeben hat, zu trainieren. Von ganzem Herzen kann ich Nico Borissov uneingeschränkt empfehlen – nicht nur aufgrund der Gabe, die Gott ihm gegeben hat, sondern auch als einen Mann, der von ganzem Herzen Gott dient.“ Martin Heidenreich (Leitung NothingHiddenMinistries/Love after Marriage und e:motion) 

„Ev. Nicola Borissov is a man of God I have known and worked with as a partner in the Kingdom for the last five years in greater Northern part of Uganda . Ev. Nicola Borissov has got a calling for evangelism, training of church leaders through Discipleship Making Movement (DMM), leadership and theological training, reaching out prison inmates and refugees in Uganda. His ministry (COH) has greatly assisted International Leadership Equipping Ministries (ILEM) which is a training wing where disadvantaged pastors and church leaders from three different countries (Uganda, DRC and S. Sudan) come and receive theological training. This ministry has left an immeasurable impact in the three countries mentioned. Currently Ev. Nicola Borissov through carriers of hope Germany is actively and productively assisting ILEM as a partner. Therefore, as a co-worker in church ministry, I do recommend him without any reservation for any assistance as far as his testimony and ministry is concerned.“ Reverend Bishop Vincent Ofungi (PAG Bishop, West Nile Pastorate, Uganda)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

  • 10. Januar 2019 – Panyimur gospel campaign and Discipleship Training (DMM) - Uganda
  • 13. Juni 2019 – Paul Rapley Bavaria ministry
  • 16. Juli 2019 – Uganda Mission w/ Paul Rapley
  • 15. November 2019 – X HOPE Healing experience Konferenz
  • 29. November 2019 – E:Camp Erding