Schulungen & Seminare

Das e:camp soll jeden Teilnehmer dazu ermutigen und aktivieren die beste Nachricht der Welt auf eine natürlich-übernatürliche Art und Weise im Alltag weiter zu geben.

Eine mehrteilige Entdeckungsreise durch die Bibel, in der die Wahrheiten unserer Identität in Christus und die große Frage nach dem „Wer bin ich“ beantwortet werden soll.  

In diesem Training werden konkrete Schritte vermittelt, wie man in seinem persönlichen Umfeld andere Menschen in multiplikative Jüngerschaft führen kann.

Ein Workshop, um die eigene Berufung auf der Grundlage von Gaben, Fähigkeiten und anderen Aspekten zu entdecken und daraufhin konkrete Lebensziele zu formulieren.

 

Alle Trainings, Seminare & Workshops sind feste Bestandteile einer Jüngerschaftsschule, die immer wieder in verschiedenen Formaten stattfindet. Nachstehend sind verschiedene Stimmen von Teilnehmern der Schule zu sehen:

„In der Jüngerschaftsschule wurde mir noch mehr bewusst, wie wichtig es ist, ein Jünger Jesu zu sein und auch andere zu Jüngern zu machen. Diesen Auftrag Jesu sollten wir immer mehr wahrnehmen und zu 100% in unseren Leben umsetzen.  Nur so können wir das Reich Gottes hier auf Erden groß machen. 

A. Block

„In der dreimonatigen Jüngerschaftsschule ist es gelungen, innerhalb der relativ kurzen Zeit alle notwendigen Themen die Nachfolge Jesu Christi betreffend zu behandeln und auch zu vermitteln. Dass wir diese Grundlagen auch ganz praktisch in unserer Gruppe erfahren konnten, ist insbesondere seiner Zielsetzung zu verdanken. Es wurde zudem stets der Anbetung und dem Wirken des Heiligen Geistes der angemessene Raum gegeben. Besonders fiel mir auf, dass auch verschiedene Ansichten von Lehre und Methodik betrachtet wurden und so eine Atmosphäre von Freiheit und gegenseitiger Toleranz geschaffen wurde. 

M. M.

„Ich habe, in der Zeit der Jüngerschaftsschule, Gott und dadurch auch mich besser kennen gelernt. Ich bin tiefer in die Ruhe Gottes eingegangen. Nun kann ich aus reinem Herzen bekennen, dass ich ein Nachfolger von Jesus Christus bin.“ 

H. Baum