Grundlagen des Glaubens

Wir glauben,

  • an die Bibel, als das von Gott inspirierte unfehlbare und souveräne Wort Gottes. (1. Thess 2,13; 2. Tim 3,16; 2. Petr 1,20-21)
  • dass es nur einen Gott gibt, der die Welt erschaffen hat, ewig ist und in drei Personen existiert: Vater, Sohn und Heiliger Geist. (1. Mose 1,1-24; Mt 28,19; Joh 14,16; 2. Kor 13,13)
  • an die Gottheit von Jesus Christus, an seine jungfräuliche Geburt, sein sündloses Leben, seine Wunder, seinen stellvertretenden Tod für die Fehler aller Menschen, an seine leibliche Auferstehung, seine Himmelfahrt zur rechten Seite des Vaters und an seine persönliche Rückkehr. (Mt 1,23; Joh 1,1-4+1.29; Apg 1,11+2,22-24; Röm 8,34; 1. Kor 15,3-4; 2 Kor 5,21; Phil 2,5-11; Hebr 1,1-4+4.15)
  • dass grundsätzlich jeder Mensch fehlerhaft ist und daher nach seinem Tod das Urteil Gottes erleben wird; dass Jesus Christus gekommen ist, um die Menschen von der Strafe, die dieses Urteil zufolge hat frei macht bzw. errettet; dass man ausschließlich durch Glaube an das Werk und die Person Jesus Christi diese Errettung empfangen kann; dass man durch diese Hinwendung zu Jesus Christus eine Wiederherstellung mit Gott erlebt und ewiges Leben in seiner Gegenwart empfängt. (Lk 24, 46-47; Joh 14, 6; Apg 2,38+4,12; Röm 3,23+10,9; 2 Kor 5,10-11; Eph 1,7+2,8-9; Tit 3,4-7; Heb 9,27)
  • dass die Neue Geburt durch den Heiligen Geist vollkommene Gerechtigkeit, Heiligung und Annahme von Seiten Gottes mit sich bringt; dass der Heilige Geist den Gläubigen anschließend hilft ein heiliges Leben zu führen; dass die fortwährende Erfüllung mit dem Heiligen Geist Gläubige freisetzt, die Werke Christi in Vollmacht zu vollbringen. (Mt 3,11; Joh 3, 5-8; Apg 1,8+4,31 ; Röm 5,17-19+8,9; 1. Kor 1.30; 2,14; 2. Kor 5,21; Gal 5,16-18; Heb 10,10)
  • dass der Dienst der Evangelisation und Jüngerschaft für alle Nachfolger Jesu Christi gilt. (Mt 28,18-20; Mk 16,15-20; Apg 1,8; Röm 10,9-15; 1 Petr 3,15)
  • dass das Werk Jesu Christi am Kreuz auch körperliche Heilung beinhaltet, die durch das Gebet des Glaubens empfangen werden kann. (Jes 53,4; 1. Petr 2,24; Jak 5,14-15)
Vision und Mission

… für die Nationen

 So sind wir nun Gesandte an Christi Statt, indem Gott gleichsam durch uns ermahnt; wir bitten für Christus: Lasst euch versöhnen mit Gott!“ (2. Kor 5,20 ELB) 

Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. (Mt 28,19ff NGÜ) – weltweite evangelistische Einsätze auf der Straße oder Großveranstaltungen sowie Nacharbeit durch Gemeindegründungen, Lehre in Gemeinden, auf Seminaren und Konferenzen. 

 

… für die Gemeinde Jesu 

Er öffne euch die Augen des Herzens, damit ihr erkennt, was für eine Hoffnung Gott euch gegeben hat, als er euch berief, was für ein reiches und wunderbares Erbe er für die bereithält, die zu seinem heiligen Volk gehören,und mit was für einer überwältigend großen Kraft er unter uns, den Glaubenden, am Werk ist. Es ist dieselbe gewaltige Stärke, mit der er am Werk war, als er Christus von den Toten auferweckte und ihm in der himmlischen Welt den Ehrenplatz an seiner rechten Seite gab. (Eph 1,18ff NGÜ)

Er ist es nun auch, der ´der Gemeinde` Gaben geschenkt hat: Er hat ihr die Apostel gegeben, die Propheten, die Evangelisten, die Hirten und Lehrer. Sie haben die Aufgabe, diejenigen, die zu Gottes heiligem Volk gehören, für ihren Dienst auszurüsten, damit ´die Gemeinde`, der Leib von Christus, aufgebaut wird. (Eph 4,11ff NGÜ) – Förderung von Stärken, Freisetzung von Begabungen sowie Berufungen innerhalb der christlichen Gemeinschaft durch Predigt und Lehre weltweit in Gemeinden, auf Seminaren oder Konferenzen.

 

… für hilfsbedürftige Menschen 

Ist nicht das ein Fasten, an dem ich Gefallen habe: daß ihr ungerechte Fesseln losmacht, daß ihr die Knoten des Joches löst, daß ihr die Unterdrückten freilaßt und jegliches Joch zerbrecht? Besteht es nicht darin, daß du dem Hungrigen dein Brot brichst und arme Verfolgte in dein Haus führst, daß, wenn du einen Entblößten siehst, du ihn bekleidest und dich deinem eigenen Fleisch nicht entziehst? (Jes 58,6-7 SCHL) Hilfe durch humanitäre Kurzeinsätze sowie finanzielle und materielle Unterstützung für bedürftige Menschen weltweit. 

Termine

  • 5. Januar 2018 – Lakwat Maber Conference - Got Apwoyo/Uganda
  • 25. Januar 2018 – Ragem Mission and Leadership Training - Uganda
  • 16. Februar 2018 – Holy Spirit Worship Night Wadelai - Uganda
  • 28. Februar 2018 – Pawor Gospel Campaign and Discipleship Training - Uganda (with Rainer Brose)
  • 27. April 2018 – E:Camp Freilassing
2 3 4 5